Projekttag “Frieden”

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt zurzeit alle Generationen. Auch die Schulgemeinschaft der Marienschule möchte ein Zeichen für den Frieden setzen. 

Zum Thema Frieden auf der Welt und speziell gegen den Krieg in der Ukraine, haben sich die Schüler/innen an verschiedenen Projekten kreativ damit auseinandersetzen. Schon vor ein paar Wochen entstand ein „Peace Zeichen“ auf dem Schulhof am Krekelerweg , gestaltet von Schüler/innen mit Frau Geisler-Pietrass. Das Symbol lädt dazu ein, sich dort zu treffen und gemeinsam über die Themen von kriegerischen Konflikten und deren friedlichen Lösungen, miteinander ins Gespräch zu kommen. 

Am 29.03.2022 fand im Jahrgang 7/8 der Aktionstag statt: „Wir gestalten gemeinsam eine Kette aus Wimpeln und zeigen Solidarität“.

Lehrer/innen und Schüler/innen beschäftigten sich mit dem Thema Krieg und Frieden und versuchten auf Ängste und Sorgen einzugehen, um den Konflikt zu bearbeiten. Danach hatten die Jugendlichen die Möglichkeit ihre individuellen Gedanken, Sorgen und ihre Solidarität auf einen Wimpel künstlerisch zu verewigen. 

Die gestalteten Wimpel hängen nun gut sichtbar in der Pausenhalle am Krekelerweg. 

Einen großen Dank an alle Mitwirkenden. Das war ein rundum toller und gelungener Projekttag.​