Herzlich Willkommen

an der Städt. kath. Hauptschule Steele – Marienschule

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit während des Lernens auf Distanz:
Frau Laas: 0160 96480348
Frau Braun: 0163 1579504
Wir stehen jederzeit für Gespräche und Beratung zur Verfügung.

Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund einer Gesamtbewertung der aktuellen Lage hat die Landesregierung entschieden, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren können. Damit leben die Regeln für den Schulbetrieb aus der unmittelbaren Zeit vor den Osterferien wieder auf.

Das heißt, ab Montag, den 19.04. haben die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell.
Die Klassen werden hierbei zur Hälfte geteilt. Die eine Hälfte kommt zur Schule, die andere Hälfte bekommt Übungsaufgaben zu dem Lernstoff aus dem Präsenzunterricht. Idealerweise werden die Ergebnisse der Aufgaben in der Schule besprochen und kontrolliert. Der Unterricht wird nach Stundenplan erteilt.
Die Einteilung der Gruppen wird durch die Klassenleitungen vorgenommen und bekanntgegeben.

Bei Rückfragen können Sie jeder Zeit nach Vereinbarung die Klassenlehrerinnen und die Klassenlehrer kontaktieren oder während der Öffnungszeiten des Sekretariats in der Schule anrufen.  

Leitfaden und Regeln für Videokonferenzen

Sobald es neue Informationen gibt, finden Sie diese auf der Homepage.

Bitte bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Im Namen der Schule und des Kollegiums  

Harald Reinartz
Schulleiter

Testpflicht an Schulen in Nordrhein-Westfalen

Liebes Kollegium, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt. Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen.

Mit den besten Grüßen

Harald Reinartz