Solilauf am 14.02.2018

Die Schülerinnen und Schüler der Marienschule engagieren sich am kommenden Aschermittwoch für das Projekt „Das Dorf macht Schule“ von Misereor.
Um Spenden zu sammeln, laufen die Schülerinnen und Schüler möglichst viele Runden. Im Vorfeld des Laufes suchen sie Sponsoren in ihrem Umfeld, die sie mit einem Rundengeld unterstützen. Die Rundenlänge für die jüngeren Schülerinnen und Schüler liegt jeweils bei 300 Metern, die älteren müssen eine Strecke über 520 Meter zurücklegen.
Die gesammelten Spenden gehen direkt an Misereor und so an das Schulprojekt in Madagaskar. Die Schülerinnen und Schüler bestimmen selbst, mit einer Abstimmung im Vorfeld, welches Projekt sie unterstützten wollen.
Das Projekt „Das Dorf macht Schule“ unterstützt den Aufbau von Schulen in den kleinsten und entlegensten Dörfern Madagaskars. Dabei sind auch die Dorfbewohner und Eltern gefragt. Sie helfen tatkräftig Klassenräume einzurichten oder Stühle und Bänke herzustellen.
Misereor unterstützt die Organisation und Ausbildung von Lehrkräften, sowie die Beschaffung von nötigem Material für den Unterricht.
Weitere Informationen zu diesem Misereor Projekt finden Sie auf der Internetseite von Misereor, im Elternbrief den die Schülerinnen und Schüler erhalten haben, sowie in dem zuletzt veröffentlichtem Newsletter „MS NEWS“ unserer Schule.